Allgemein · Rezensionen

Rezension: Sonnenblut von Michelle Natascha Weber

Buch

Titel: Sonnenblut
Autorin: Michelle Natascha Weber
Verlag: Drachenmond Verlag
Erstveröffentlichung: 2017
Seitenzahl: 612 Seiten

 

Anfang

Ich stürze in die Tiefe, dem glitzernden Wasser entgegen, das sich unter mir wie eine Schlange durch die Stadt windet.

Inhalt

Die Höre von Sonne und Mond.

Von Feindschaft getrennt. Durch Liebe vereint.


Vor Jahrhunderten hat die Hexenfürstin Seraphia einen Fluch auf die Höfe von Sonne und Mond herabbeschworen, um ihre ewige Fehde zu beenden. Seither sind Hexen und Schattenwandler zu einem Bündnis gezwungen, das ihr Überleben sichert. Als Seraphias Zauber die Hexe Alysea Valerian an den Schattenwandler Dameo Angelis bindet, lastet die Hoffnung beider Höfe auf ihren Schultern. Denn Seraphia hat den Bewohnern Gemeas einen letzten Ausweg gelassen: das Silberband, das eine Hexe und einen Wandler erwählt und ihnen den Versuch gewährt, den Fluch zu brechen. Doch bisher ist keine der Hexen lange genug am Leben geblieben, um es zu vollbringen.

Bald spürt Alysea den Sog des Glockenturmes, von dem all ihre Vorgängerinnen in den Tod gestürzt sind. Und auch Dameo kämpft mit einem dunklen Geheimnis, das sie beide vernichten könnte. Denn zwei Leben, die durch ein Silberband verbunden sind, können nie mehr getrennt werden, ohne dass sie gemeinsam erlöschen. Und diesmal bedeutet es das endgültige Verderben für Gemea. 

 

Meine Meinung

Wow! Dieses Buch ist der Wahnsinn! Die Autorin hat eine Welt erschaffen, in der es die unterschiedlichen magischen Wesen gibt. Auch an Magie wird nicht gespart. So kommen sowohl Hexen, Dämonen, Schattenwandler als auch Menschen, die sich in Tiere verwandeln können, vor.


Die Protagonistin Alysea ist eine starke, mutige und charmante Frau, die ich sofort in mein Herz geschlossen habe. Auch Dameo fand sofort einen Platz in meinem Herzen und ich fieberte mit beiden mit. Die beginnende Liebesbeziehung der beiden fand ich sehr schön und auch realistisch. Es wird dabei nichts überstürzt und auch nichts übertrieben. Die Gefühle entstehen erst langsam und mit der Zeit. 

Auch die Handlungen und das Verhalten der Charaktere konnte ich gut nachvollziehen. Die Autorin hat es geschafft, die Protagonisten lebendig wirken zu lassen.
Der Spannungsbogen wurde schön um die ganze Geschichte gespannt und immer wieder von neuem angeheizt. Oft kam es zu Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet hatte. Und obwohl es oft zu langen Ausschweifungen kam, wurde der rote Faden nie verloren, sondern wieder aufgenommen.


Besonders gut hat mir auch die Sprache gefallen. Michelle konnte durch ihre bildliche Sprache und ihre wunderbar gewählten Worte der Geschichte Leben einhauchen und es wirkte alles so real. 


Interessant fand ich auch die Aufteilung zwischen Hexe – Sonne – hell – Tag und Schattenwandler – Mond – dunkel – Nacht. Und nicht nur die Schattenwandler haben die Sonne zum Fürchten, die Hexen müssen sich auch vor dem Mond schützen. Diesen Gedanken finde ich sehr faszinierend, da normalerweise eine Hexe fast allmächtig ist und fast keine Schwächen besitzt. 


Trotz der 612 Seiten wurde das Buch nie langweilig, denn es passierte immer etwas, womit man einfach nicht rechnet. Bis zum Schluss war ich mir nicht sicher, ob es ein Happy End geben wird oder ob es eventuell mit einem Sad End enden wird. Das Ende bleibt jedoch offen, da es (zu meiner großen Freude) einen zweiten Teil geben wird. Auf diesen warte ich nun schon sehnsüchtig.

 

Fazit

Ein sehr lesenswertes und spannendes Buch, welches mit seiner gehobenen Sprache auch den Wortschatz des Lesers erweitern kann. Ich liebe die Geschichte, sowie Alysea und Dameo.

 

Ich gebe der Geschichte fünf Sterne.

 

eure 

Name

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s