Allgemein · Rezensionen

Rezension: Royal – Eine Krone aus Alabaster von Valentina Fast

Buch

Titel: Royal – Eine Krone aus Alabaster
Teil: 2
Autorin: Valentina Fast
Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 496 Seiten
Erscheinungsjahr: 2017

 

Anfang

Ich erinnere mich noch daran, als wäre es gestern gewesen: dieses berauschende Gefühl, dort oben auf der Treppe zu stehen und zu Phillip hinabzusehen.

 

Inhalt

Tatjana kommt tatsächlich in die nächste Runde und muss sich nun erst recht ihren Gefühlen stellen. Noch immer ist ungewiss, wer der wahre Prinz ist. Doch Tatjana ist dies auch völlig egal. Sie mag jeden von ihnen und einen von ihnen sogar sehr. Erst als ihre Erinnerungen an den Meteoritenschauer zurückkommen, ist sie sich über die wahren Absichten der vier jungen Männer nicht mehr so sicher. Außerdem birgt die Königsfamilie ein Geheimnis, welches Tanja unbedingt lüften möchte.

 

Meine Meinung

Auch beim zweiten Band handelt es sich um eine wirklich tolle und spannende Geschichte. Tatjanas Stimmungsschwankungen und plötzliche Gefühlsausbrüche haben mich zwar diesmal auch wieder genervt, aber sie haben sich etwas verbessert. Ich verstehe schon, dass es schwer ist, wenn man in einen Jungen verliebt ist, der widersprüchliche Signale schickt… aber trotzdem sollte sie etwas erwachsener auf seine Zurückweisungen reagieren. Immer wieder weint sie, immer wieder bekommt sie einen riesen Schock, nur weil Phillip mit Charlotte spricht.

Phillips Handlungen lassen auch in diesem Teil viele Fragen zurück. Ich hoffe jedoch, dass sich seine Beweggründe bald aufklären und er dafür einen GUTEN Grund hat. Er ist äußerst egoistisch und verletzt Tatjana (absichtlich?) immer wieder. Erklärungen seinerseits gibt es überhaupt keine.

Henry hingegen wurde mir immer sympathischer. Immer wieder hoffte ich, dass sie endlich von Phillip loskommt und ihr Herz für Henry öffnet. Aber das wird glaube ich nicht passieren. Leider….

Die restliche Geschichte, vor allem auch um Claire und Fernand, fand ich traumhaft. Vor allem das Ende trieb mir Tränen in die Augen! Zwischen den beiden war von Anfang an eine wunderschöne und romantische Liebe.

Ich bin auch schon gespannt, was es mir den Angriffen auf das Königreich auf sich hat. Leider kam über dieses Thema noch nicht sehr viel und auch Tatjana ist ihr Gefühlschaos zu Phillip irgendwie wichtiger als die Geheimnisse über die angeblichen Meteoritenschauer.

 

Fazit

Als Leser erhält man in diesem Teil zwar einige Antworten, aber dafür bleiben weitere Fragen offen. Ich freue mich schon auf den dritten und letzten Band.

 

Ich gebe dem Buch fünf Sterne.

5 Sterne

eure

Name

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s