Allgemein · Rezensionen

Rezension: Ein Highlander zur rechten Zeit von Lynsay Sands

Buch

Titel: Ein Highlander zur rechten Zeit
Autorin: Lynday Sands
Verlag: LYX Verlag
Erstveröffentlichung: 2018
Seitenzahl: 352 Seiten

 

Erster Satz

„Sie kommen!“

 

Inhalt

Murine hat nur noch ihren Halbbruder, der jedoch ihre gesamte Mitgift verspielt hat und sie sogar für ein paar Pferde verkaufen will. Um sich und ihre Unschuld zu retten und ihrem Bruder endlich zu entkommen, flieht sie auf einem Ochsen in die Wildnis, wo sie auf Dougall Buchanan und seine Brüder trifft. Diese nehmen sie auf und versuchen sie in Sicherheit zu bringen. Aber gelingt es ihnen auch? Können sie Murine vor ihrem Bruder und seiner Gier retten?

 

Meine Meinung

Der Schreibstiel ist sehr einfach und flüssig gehalten, sodass man sehr schnell in die Geschichte hineinfindet und sie auch problemlos lesen kann.

Die weibliche Protagonistin Murine war mir zwar von Anfang an sympathisch, wuchs mir jedoch im Laufe der Geschichte regelrecht ans Herz. Vor allem in der zweiten Hälfte des Buches war sie eine starke und unabhängige Frau, die keinen edlen Ritter brauchte.

Auch den männlichen Protagonist Dougall mochte ich recht gern. Obwohl er sehr oft grimmige Antworten gibt, was mich manchmal etwas störte.

Besonders gerne mochte ich die Beschreibungen der unterschiedlichen Personen, Kleidungsstücke und Orte. Auch die Gedankengänge und Handlungsverläufe waren sehr verständlich und logisch aufgebaut.

Am meisten hat mich gestört, dass zwar die ganze Geschichte ziemlich genau und detailliert beschrieben wird (auch die Sexszenen), die Hochzeit und auch die Hochzeitsnacht einfach übersprungen werden. Ich finde es immer so schön über eine Hochzeit zu lesen.

Die erste Hälfte des Buches war leider eher schleppend. Zwar interessant, aber es passierte nicht wirklich viel. In der zweiten Hälfte hat sich dies zum Glück geändert und es wurde spannender und aufregender.

Ich habe dieses Buch von NetGalley als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen. Dies beeinflusst jedoch nicht meine eigene Meinung. Trotzdem bedanke ich mich für die tollen Lesestunden 🙂

 

Fazit

Ich liebe Schottland und vor allem dieses kleine Wörtchen „Aye“! Die Geschichte rund um Murine und Dougall erinnerte mich oft an die Outlander-Serie. Ja, auch diese liebe ich über alles.

Das Buch  „Ein Highlander zur rechten Zeit“ ist romantisch, spannend und erotisch und ich kann sie jedem ans Herz legen, der gerne historische (schottische) Liebesromane mit etwas Action liest. Ich würde das Buch jederzeit wieder lesen.

 

Ich gebe dem Buch vier Sterne.

4 Sterne

eure

Name

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s