Allgemein · Rezensionen

Rezension: Rom: Die Biographie eines Weltreichs von Greg Woolf

Buch

Titel: Rom: Die Biographie eines Weltreichs
Autor: Greg Woolf
Verlag: Klett-Cotta
Erscheinungsjahr: 2017
Seitenzahl: 496 Seiten

 

Anfang

Jede römische Geschichte, die geschrieben wird, ist die Geschichte eines Weltreichs.

 

Inhalt

Rom hat die Welt unterworfen und sie zivilisatorisch und politisch geeint. Souverän und stilistisch bravourös schildert Greg Woolf, wie es gelang, diesen bis heute einzigen Weltstaat der Geschichte zu sichern und ihm Dauer zu verleihen: ein packender Parcours durch 1500 Jahre Weltgeschichte- das neue Standardwerk.

Triumph und Leistungen einer Weltmacht: Greg Woolf, einer der international renommiertesten Historiker für das antike Rom, betrachtet die Geschichte der römischen Republik und Kaiserzeit als Einheit. Dadurch lässt er ganz Europa und die Mittelmeerwelt vor unseren Augen lebendig werden. Alle wichtigen Facetten der römischen Zivilisation kommen zur Sprache. Der Autor zeigt, wie das Römische Reich funktionierte, und stellt es in den Zusammenhang anderer Reiche von China bis Peru. Allerneueste archäologische und
historische Erkenntnisse lassen den weltgeschichtlich einzigartigen Erfolg Roms in einem neuen Licht erscheinen. Nicht zuletzt geht es um die alles bedeutende Frage: Warum konnte gerade Rom unter allen uns bekannten Imperien so lange überdauern und eine derart unvergleichliche Wirkung ausüben – bis zum heutigen Tag?

Quelle: Amazon

 

Meine Meinung

Obwohl ich über das Römische Reich schon einiges wusste, habe ich in diesem tollen und spannenden Buch auch Neues erfahren. Vor allem Zusammenhänge der unterschiedlichen Ereignisse werden sehr gut und detailliert dargestellt.

Der flüssige und einfache Schreibstiel ermöglicht es sich der Geschichte voll und ganz zu widmen. Der Autor schafft es, die lange und nicht immer leichte Geschichte Roms anschaulich und übersichtlich zu schildern und mit seiner packenden Erzählkunst die Leser zu begeistern. Nur stellenweise wurde der Autor meiner Meinung nach etwas zu ausschweifend.

Besonders toll finde ich die schnelle Übersicht am Beginn des Buches, die immer wieder kehrenden Zeittafeln zum schnellen Überblick und die Abbildungen am Ende des Buches.

Leider hat sich auch in diesem Buch, wie bei anderen auch, immer wieder der Fehlerteufel eingeschlichen. Trotzdem haben diese Fehler mein Lesevergnügen nicht wirklich gestört und ich konnte einige interessante und spannende Stunden mit dem EBook genießen.

Ich bedanke mich bei NetGalley für die Bereitstellung des Buches.

 

Fazit

Ich kann das Buch jedem empfehlen, der die Geschichte des Römischen Reiches kennenlernen oder auch mehr über sie erfahren möchte. Es handelt sich um eine wirklich interessante und lehrreiche Lektüre.

 

Ich gebe dem Buch vier Sterne.

4 Sterne

eure

Name

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s