Allgemein · Rezensionen

Rezension: MondSilberTraum von Marah Woolf

Buch

Titel: MondSilberTraum
Band: 3
Autroin: Marah Woolf
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Erstveröffentlichung: 23. November 2012
Seitenzahl: 300 Seiten

 

Anfang

Letzte Nacht war etwas mit mir geschehen. Ich spürte es in jedem Winkel meines Körpers.

 

Inhalt

Endlich scheint es Calum und Emma gelungen zu sein, ihre Liebe zu genießen und sich eine gemeinsame Zukunft auszumalen. Doch Elin steht zwischen ihnen. Nachdem die Freunde auf ein schreckliches Geheimnis stoßen steht fest, dass sie Elin und seine seelenlosen Verbündeten ein für alle Mal los werden müssen.

 

Meine Meinung

Ich mag Marah Woolfs Schreibstiel einfach sehr gerne und auch der dritte Teil wurde mit viel Fantasie und Liebe für die Details verfasst und alles genau und wunderschön beschrieben.

Calum ist ein toller, fantastischer und doch eigensinniger Charakter, den ich wirklich in mein Herz geschlossen habe. Ebenso Emma, die trotz allem nicht aufgibt und immer für ihre Familie und Freunde da ist. Die beiden mussten in den drei Bänden so viel Leid erfahren und immer wieder um ihre Liebe kämpfen. Fast wäre ihre Liebe gescheitert, doch Emma gab nicht auf und hielt an jedem Strohhalm fest. Ich bewundere die beiden und bin so froh, dass sie es doch noch geschafft haben.

Das Ende war so traurig. Ich kann es noch gar nicht glauben. Wieso musste genau dieser Charakter sterben? Das ist einfach schrecklich. Trotzdem war es ein atemberaubender und fantastischer Schluss. Ich bin schon so gespannt, wie es im vierten und leider letzten Teil weiter geht.

 

Fazit

Ich liebe diese Reihe einfach und kann sie nur weiterempfehlen!

 

Ich gebe dem Buch fünf Sterne.

5 Sterne

eure

Name

 

 

Werbeanzeigen