Allgemein · Rezensionen

Rezension: Ashuan 1.1: Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann? von Janna Ruth

Buch

Titel: Ashuan 1.1: Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann?
Band: 1
Autorin: Janna Ruth
Verlag: Selfpublishing
Erstveröffentlichung: 6. Juli 2018
Seitenzahl: 354 Seiten

 

Anfang

Mächtige Berge erheben sich am Horizont. Auf einem großen, weiten Feld begegnen sich zwei Armeen.

 

Inhalt

Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann?
Niemand, niemand.
Und wenn er kommt? Dann …

In der beschaulichen Kleinstadt Grünthal geht es nicht mit rechten Dingen zu. Ungeheuer streifen durch die Straßen, Dämonen treiben ihr Unwesen und ein boshafter Schatten ergreift von den Menschen Besitz. Als Lucille an ihrem ersten Schultag ein geheimnisvoller Zettel in die Hände fällt, entdeckt sie die Magie der Worte in sich. Gemeinsam mit fünf anderen Jugendlichen nimmt sie den Kampf gegen den Schwarzen Mann auf.
Was die Sechs nicht wissen – Sie sind die wiedergeborenen Helden, die einst die Welt zerbrachen.

Knackige Dialoge, magische Charaktere, rasante Szenen. Der Auftakt zur Urban Fantasy Serie „Ashuan“.

Info: Bei Ashuan handelt es sich um ein Drama, keinen Prosatext.

 

Meine Meinung

Anfangs war ich mir nicht sicher, ob mir das Buch gefallen wird, weil ich mich mit dem Schreibstil erst anfreunden musste, da es wie ein Drehbuch (=Drama) geschrieben wurde. Aber nach einigen Seiten hatte ich mich eingelesen und war mit der Art vertraut.

Der Serienauftakt startet mit vier Episoden, in denen sich die sechs Freunde kennen lernen und anfreunden. Durch ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten werden sie schnell zu einem Team und retten gemeinsam immer wieder die Stadt.

Ob es an dem Schreibstil (Drehbuch) liegt oder an etwas anderem, kann ich nicht sagen. Aber ich wurde mit den Charakteren nicht richtig warm. Sie werden eher oberflächlich beschrieben und man erfährt weder Gedanken noch Gefühle der einzelnen Personen. Fabian ist einfach nur nervig und ein richtiger Angsthase. Matt ist zwar mutig, mysteriös und ein Bad Boy, aber mit seiner Wurm- und Insektenphobie manchmal schon etwas mühsam.

 

Fazit

Der Serienauftakt war recht gut, obwohl er mich noch nicht 100%ig fesseln konnte. Trotzdem freue ich mich schon sehr auf den 2. Teil der Serie.

 

Ich gebe dem Buch vier Sterne.

4 Sterne

eure

Name

Werbeanzeigen