Allgemein · Rezensionen

Rezension: Izara 1: Das ewige Feuer von Julia Dippel

Buch

Titel: Izara 1: Das ewige Feuer
Band: 1
Autorin: Julia Dippel
Verlag: Planet! Thienemann-Esslinger Verlag
Erstveröffentlichung: 25. Oktober 2017
Seitenzahl: 543 Seiten

 

Anfang

Die lärmende Schülermeute bildete einen nahezu unerträglichen Kontrast zu den letzten Sonnenstrahlen, die der Herbst zu bieten hatte. Vier Jahre lang hatte ich versucht , mich an den Klang zu gewöhnen. Vergeblich. Ich war nur besser darin geworden, ihn zu ignorieren.

 

Inhalt

Ariana führt ein normales Leben, bis sie eines Tages von einem neuen, mysteriösen Schüler fast umgebracht wird. Plötzlich schwebt sie in Lebensgefahr. Als sie noch erfährt, das nichts so ist, wie sie immer dachte und sie jemand ganz anderer ist, bricht die Welt für sie zusammen. Wem kann sie noch vertrauen? Wer ist sie wirklich? Und warum haben es so viele Wesen auf sie abgesehen?

 

Meine Meinung

Durch das bezaubernde Cover bin ich auf das Buch aufmerksam geworden. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut und lässt sich flüssig und einfach lesen. Erstmal begonnen, wollte ich mit dem Lesen gar nicht mehr aufhören.

Ariana ist eine mutige, hilfsbereite und starke junge Frau, die ich sofort in mein Herz geschlossen habe. Von Anfang an konnte ich ihr Verhalten nachvollziehen und verstehen. Nur Lucian gegenüber war sie manchmal anstrengend, aber auch das konnte ich wegen ihrer Vergangenheit und ihrer Erziehung verstehen. Sie hat Gefühle für ihn und er für sie. Aber sie traut ihm trotzdem nicht. Immer wieder analysiert sie sein Verhalten und seine Aussagen. Bei jeder Kleinigkeit denkt sie, dass seine Gefühle ihr gegenüber nicht echt sind und er sich nur von ihr ernährt und mit ihr spielen will.

Gleich zu Beginn der Geschichte kommt es zu einer rasanten Flucht für Ari, Lizzy und Lucian. Gleich darauf erfährt Ari einige Geheimnisse, sodass man als Leser auch gleich aufgeklärt wird. Man erfährt ziemlich viel auf einmal, aber durch die Dialoge und die teils witzigen Einwürfe von Lucian konnte ich allem gut folgen. Ari verarbeitet die Informationen ganz gut, was auch zu ihrem Charakter passt. Lediglich eine Nachricht nimmt sie nicht gut auf und das kann ich absolut verstehen. Diese Information erschüttert ihr Inneres und sie braucht erstmal Abstand.

An Spannung und überraschenden Wendungen fehlt es der Geschichte ganz bestimmt nicht. Es geht von einer brenzligen Situation in die nächste. Fallen, Verrat, Intrigen, Freundschaft, Gedanken lesen, falsche Hoffnungen, Liebe, Zweifel…. dies alles hat die Autorin in ein Buch gepackt und daraus eine fantastische, atemberaubende und einzigartige Geschichte gemacht.

 

Fazit

Ich liebe das Buch einfach! Es ist eines meiner Jahres-Highlights. Als ich das Buch beendet hatte, brauchte ich erstmal eine Pause. Ich musste durchatmen, alles verarbeiten und war einfach gepackt von der Geschichte.

 

Ich gebe dem Buch fünf Sterne.

5 Sterne

eure

Name

 

 

Werbeanzeigen