Allgemein · Rezensionen

Rezension: Herzmomente von Emma S. Rose und Leocardia Sommer

 

cof
cof

Buch

Titel: Herzmomente
Autorinnen: Emma S. Rose und Leocardia Sommer
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Ersterscheinung: 14. Juni 2017
Seitenzahl: 288 Seiten

 

Anfang

Wie es ist, nie mehr das Gesicht einen geliebten Menschen oder die satten Farben einer grünen Wiese sehen zu können? Ganz ehrlich, ich weiß es nicht. Doch ich werde es bald wissen, denn ich erblinde.

 

Inhalt

Eine Mutter verliert langsam ihr Augenlicht und versucht die ihr verbleibende Zeit gut zu nutzen. Ihre Tochter und deren Freund versuchen alles, sie dabei bestmöglich zu unterstützen.

 

Meine Meinung

Zwei tolle Autorinnen haben sich zusammengetan und ein wunderbares Buch geschrieben, in dem es um eine sehr bewegende Mutter-Tochter-Geschichte geht. Geschrieben wurde sie aus zwei Perspektiven, welche beide sehr spannend und interessant waren.

Das Buch hat mich einerseits zum Schmunzeln, andererseits zum Nachdenken gebracht. Was wäre wenn…? Ein schreckliches Szenario, wenn meine Mutter oder ich das Augenlicht verlieren würden. Wie würde die Welt, mein Leben und mein Alltag dann aussehen? Die Idee: Man ist für einander da und unterstützt sich bestmöglich. Aber wie sieht das in der Realität aus? Wie lässt sich das mit dem bisherigen Leben vereinbaren? Welche Veränderungen würde das mit sich bringen?

Die Geschichte wird sehr leb- und glaubhaft dargestellt. Sowohl Ängste als auch Glückmomente werden genau geschildert und miterlebt.

 

Fazit

Es ist ein wirklich spannendes und interessantes Buch. Auch wenn manche Stellen etwas langwieriger waren und sich auch manche Stellen bzw. Gedanken wiederholt haben.

 

Ich gebe dem Buch vier Sterne.

4 Sterne

eure

Name

 

Werbeanzeigen