Allgemein · Rezensionen

Rezension: Drei Helden für Mathilda von Oliver Scherz

Buch

Titel: Drei Helden für Mathilda
Autor: Oliver Scherz
Verlag: Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Ersterscheinung: 11. Februar 2019
Seitenzahl: 112 Seiten
Leseniveau: 6 bis 8 Jahre

 

Anfang

Wie jeden Morgen streckt Fitze Fusselkopp seine langen Affenarme aus und dreht sich zur Seite, um Mathilda liebevoll zu umschlingen. Genau so muss ein Tag beginnen. Denn niemand umarmt so wunderbar lang und gerne wie Fitze Fusselkopp. Oh ja!

 

Inhalt

Drei Kuscheltiere jagen einen vermeintlichen Entführer. Lustige, emotional packende Freundschaftsgeschichte für Mädchen und Jungen ab 6.

Als Fitze Fusselkopp wie jeden Morgen seine langen Affenarme um Mathilda schlingen will, stellt er verwundert fest: Mathilda ist weg. Auch im Bett ihrer Eltern findet er sie nicht. Wim mit der Löwenmähne, der Bär Bummel-Bom und Fitze sind überzeugt: Mathilda wurde geraubt! Und schon seilen sich die drei Kuscheltiere aus dem Kinderzimmerfenster ab und stürzen sich mitten in den Großstadtdschungel, um sie zu retten …

Quelle: Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH

 

Meine Meinung

Diese fantastische und atemberaubend schöne Geschichte kann ich nur empfehlen. Gemeinsam mit den Stofftieren Fitze Fusselkopp (ein Affe), Bummel-Bom (ein Bär) und Wim (ein Löwe) ist man auf der Suche nach dem verschwundenen oder gar entführten Mädchen Mathilda. Die Rettungsmission quer durch die Stadt bietet viel Action und Spannung und fesselte meinen Sohn sofort. Er liebt die drei Kuscheltiere und ihre ganz besonderen Eigenschaften. Durch den bildhaften Schreibstil konnte er sich alles gut vorstellen und fieberte mit den Freunden mit. Immer wieder hörte er gebannt zu, wenn ich die Geschichte vorlas und er konnte die Spannung bis zum Ende hin fast nicht ertragen.

Die Illustrationen von Daniel Napp sind liebevoll und sehr passend zur Geschichte gezeichnet. Besonders Schön finde ich, dass auf fast jeder Seite ein kleines, meist sogar ein großes Bild zu sehen ist. So wird die Geschichte für die kleinen Zuhörer noch lebendiger, fast schon real.

Die Kapitel haben eine angenehme Länge und bieten eine optimale Vorlesegeschichte für Zwischendurch oder zum Schlafen gehen, wie bei uns.

Ich bedanke mich bei Netzwerk Bookmark und dem Verlag für das Rezensionsexemplar.

 

Fazit

Wir können diese wundervolle Geschichte über Freundschaft und Mut nur empfehlen. Meinem Sohn und mir hat das Abenteuer sehr gefallen.

 

Ich gebe dem Buch fünf Sterne.

5 Sterne

eure

Name

 

 

Werbeanzeigen