Allgemein · Rezensionen

Rezension: Ein Augenblick für immer – Das erste Buch der Lügenwahrheit von Rose Snow

Buch

Titel: Ein Augenblick für immer. Das erste Buch der Lügenwahrheit
Band: 1
Autor: Rose Snow
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Ersterscheinung: 21. August 2018
Seitenzahl: 416 Seiten

 

Anfang

>Ist es noch weit?<<, wollte ich von dem alten Taxifahrer mit der Schirmmütze wissen, der seinen gelben Wagen in einem Tempo über die Küstenstraße lenkte, dass es mir den Magen aushob. Die steil abfallenden Klippen links von uns verschwammen bei der Geschwindigkeit zu einem einzigen grauen Farbkleks und ich krallte mich verkrampft an der Rückbank fest.

 

Inhalt

In einem einzigen Augenblick
mit klopfendem Herzen gefunden
sind die Blauen und die Grünen
in ewigem Fluche gebunden

June glaubt nicht an die alten Legenden des sagenumwobenen Cornwall, als sie beschließt, ihr Abschlussjahr bei ihrem Onkel in England zu verbringen. Allerdings stößt sie vor Ort nicht nur auf ein prächtiges Herrenhaus voller Geheimnisse, sondern auch auf die ungleichen Brüder Blake und Preston, die eine magische Anziehung auf sie ausüben. Doch die beiden scheinen ihr etwas zu verschweigen – und während Junes verbotene Gefühle für die Zwillinge immer stärker werden, ziehen rätselhafte Ereignisse sie unaufhaltsam in ihren Bann. Bis ein einziger Augenblick alles verändert und June merkt, dass eine uralte Gabe in ihr erwacht …

Quelle: Amazon

 

Meine Meinung

Das Cover ist einfach traumhaft schön. Das Mädchen mit den leuchtenden grünen Augen sowie der Steinkreis und das Gebäude im Hintergrund laden zum Träumen ein und passen auch sehr gut zur Geschichte.

Der Schreibstil von Rose Snow ist einfach fantastisch und so konnte mich auch dieses Buch ab der ersten Seite fesseln und in seinen Bann ziehen. Einmal begonnen wollte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

June ist eine äußerst sympathische, freundliche und mutige junge Frau. Ich liebe ihre Statistiken und auch ihre Neugier.
Auch die beiden jungen Männer konnten mich überzeugen. Obwohl sie Zwillinge sind, sind sie komplett unterschiedlich. Preston ist ein richtiger Charmeur und kennt seine Wirkung auf die Menschen. Blake ist sehr verschlossen, geheimnisvoll und blockt alle komplett ab. Lilly und Greyson sind einfach toll und fantastische Freunde für June.

Die gesamte Geschichte ist spannend und mysteriös aufgebaut, sodass es nie langweilig wird. Von Anfang an geht es spannend und turbulent zu. Der Spannungsbogen wird bis zum Schluss aufrecht erhalten und

 

Fazit

Ein wundervoller Auftakt zu einer bestimmt sehr spannenden und geheimnisvollen Trilogie. Ich liebe den Schreibstil von Rose Snow einfach und kann dieses Buch nur empfehlen.

 

Ich gebe dem Buch fünf Sterne.

5 Sterne

eure

Name

 

 

Werbeanzeigen