Allgemein · Rezensionen

Rezension: Cool in 10 Tagen von Katja Reider

Buch

Titel: Cool in 10 Tagen
Autor: Katja Reider
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Ersterscheinung: 18. Juni 2019
Seitenzahl: 176 Seiten
empfohlenes Alter: ab 10 Jahren

 

Anfang

Das Wichtigste zuerst: Ich heiße Juli. Und ich bin eine Großbaustelle.

 

 

Inhalt

Eigentlich könnte sich die schüchterne Juli wirklich Besseres vorstellen, als sich um den neu zugezogenen Nachbarsjungen August zu kümmern. Aber Julis Mutter verdonnert sie einfach dazu – als Coach und Unternehmensberaterin weiß sie schließlich, wo es langgeht! Herausforderungen angehen, die eigenen Grenzen ausloten und so was. Tja – genau die Dinge, die Juli und August schwerfallen. Aber vielleicht lässt sich das ja ändern? Mit Hilfe von Mamas Job-Broschüren basteln sich die zwei einen straffen Erfolgsplan: Cool werden in 10 Tagen! So schwer kann das ja nicht sein – oder doch?

Quelle: Rowohlt Taschenbuch

 

Meine Meinung

Das Cover ist witzig, bunt und gefällt Kindern bestimmt sehr gut. Man sieht die beiden Hauptpersonen Juli und August und kann schon erahnen, dass die beiden befreundet und cool sind.

Durch den einfachen und flüssigen Schreibstil gestaltet sich das Lesen sehr einfach. Die kurzen und einfachen Sätze machen es auch jungen Lesern einfach der Geschichte voll und ganz folgen zu können. Trotzdem wirken die Sätze nicht kindisch oder gar langweilig.

Juli und August sind sympathische und freundliche Kinder, die man sofort ins Herz schließt. Die Sprache der beiden ist an die Zielgruppe angepasst und ich finde Worte wie Quietscheentchen (Beschreibung für zwei Mädchen, welche sie nicht mögen) einfach herrlich passend.

Die Geschichte ist rasant, witzig, lustig, aufregend und auch herzerwärmend. Die Illustrationen von Anke Kuhl beleben die Geschichte, sodass man sich die Handlung bildlich vorstellen und miterleben kann.

Ich bedanke mich bei Netzwerk Agentur Bookmark und dem Verlag für das Rezensionsexemplar.

 

Fazit

Diese überaus gelungene Geschichte kann ich Kindern ab zehn Jahren wirklich nur empfehlen. Durch den fabelhaften Schreibstil und die fantastischen Illustrationen wirkt die Geschichte richtig lebendig.

 

Ich gebe dem Buch fünf Sterne.

5 Sterne

eure

Name

 

Werbeanzeigen