Allgemein · Rezensionen

Rezension: The Lost Prophecy 3 – Aus Flammen geboren von Carina Zacharias

Buch

Titel: The Lost Prophecy – Aus Flammen geboren
Band: 3
Autor: Carina Zacharias
Verlag: beBEYOND by Bastei Entertainment
Ersterscheinung: 21. Dezember 2018
Seitenzahl: 313 Seiten

 

Anfang

Eine Welle schwappte gegen die Wände, spritzte hoch bis an die Decke und floss zurück zum Fußboden, wo das klare Wasser unnatürlich schnell spiegelglatt und ruhig wurde. Lorena schaute hoch und fing einen anerkennenden Blick von Arella auf. »Gut«, lobte die Fenari. »Wirklich gut.«

 

Inhalt

ÜBER DIESEN BAND:

Tavallùn, die ehemalige Hauptstadt der Elementenvölker, füllt sich mit Leben. Immer mehr Wasser-, Erd- und Luftmenschen treffen ein, um hier Schutz zu suchen. Einzig der König der Feuermenschen weigert sich, sein Volk ziehen zu lassen. Tero wird als Erdbotschafter mit der scheinbar unlösbaren Aufgabe beauftragt, in die Feuerhauptstadt Kantrasrast zu reisen und den Herrscher umzustimmen.

Währenddessen trifft Josch als neuer Wasserbotschafter in Tavallùn ein. Nach der langen Trennung ist Lorena überglücklich, ihn wiederzusehen und sie knüpfen erste zarte Bande. Doch schon bald müssen sie wieder Abschied nehmen. Denn Josch begibt sich zusammen mit Ryell und ihrem Waldmuff auf eine gefährliche Reise durch Andurion. Sie müssen die Lebewesen des Landes vor Drakor warnen, dem Anführer der vertriebenen Menschen vom Element des Lebens, der bereits vor den Toren Andurions lauert. Ein Krieg steht unmittelbar bevor …

Die Völker der Elemente und ihr verzweifelter Kampf gegen eine dunkle Bedrohung. Der dritte Teil der „The Lost Prophecy“-Reihe. Jetzt als eBook von beBEYOND – fremde Welten und fantastische Reisen.

Quelle: beBEYOND by Bastei Entertainment

 

Meine Meinung

Auch diesmal ist das Cover wieder passend gestaltet und setzt die Reihe gekonnt fort. Die Farben verraten auch einiges über den Inhalt der Geschichte.

Der dritte Teil gefällt mit bis jetzt am besten. Die Charaktere werden noch besser und genauer beschrieben und man lernt sie noch besser kennen. Auch spart die Autorin nicht an überraschenden Wendungen, welche die gesamte Situation immer mehr zuspitzen. Das Buch endet sehr offen und spannend, sodass ich sofort mit dem vierten Band beginnen werde. Durch den Cliffhanger fällt es mir sogar schwer die paar Minuten zu pausieren, um diese Rezension zu schreiben.

Die Welt, welche die Autorin erschaffen hat, finde ich berauschend und genial. Man erfährt immer mehr Details und lernt nun ganz Andurion kennen. Durch die verschiedenen Perspektiven geschieht so viel gleichzeitig, dass ich nur so durch die Seiten geflogen bin und die Zeit komplett vergessen habe.

Obwohl ich alle Protagonisten wirklich gerne mag, hat es mir Lorena mit ihrer mutigen und sanften Art besonders angetan.

Die unterschiedlichen Geheimnisse, welche man im Laufe der Geschichte erfährt, steigerten mein Lesevergnügen und lassen die Personen lebendiger werden.

 

Fazit

Diese wundervolle, spannende und faszinierende Geschichte kann ich nur weiterempfehlen. Mit jedem Band wird die Story fantastischer und aufregender. Ich fiebere ständig mit den Charakteren mit und bange die ganze Zeit um ihr Schicksal.

 

Ich gebe dem Buch fünf Sterne.

5 Sterne

eure

Name

 

 

Ein Kommentar zu „Rezension: The Lost Prophecy 3 – Aus Flammen geboren von Carina Zacharias

Kommentare sind geschlossen.